Rantipole erhält Vegan Friendly Zertifikat

Mannheimer Mode-Unternehmen zeigt sich Vegan freundlich

Rantipole Mannheim erhält Vegan Friendly Zertifikat Rantipole Mannheim erhält Vegan Friendly Zertifikat

Für die Inhaberin Eva Hotz ist es eine Selbstverständlichkeit, nicht nur vegan zu leben, sondern auch die Produkte, die sie herstellt aus veganer, fairer Produktion zu liefern. Für das junge Unternehmen ist es eine Herzenssache, dass keine Projekte den Tieren oder der Umwelt schaden. Daher verzichten Rantipole auf Leder, Pelz, Wolle, Seide oder Daunen. Doch eine vegane Lebensweise geht da noch viel weiter. Auch Materialien aus Perlmutt, Horn, Leder oder Bein (Knochen) haben keine Chance und die Ausgangsmaterialien sind bio! Die Kunden von Rantipole danken es Ihnen. Der Erfolg gibt dem jungen Unternehmen recht: auch ohne Tierleid können großartige Produkte entstehen. Der Shop ist unter https://www.rantipole.eu erreichbar.

Heute erhielt das Mode-Unternehmen Rantipole aus Mannheim das Vegan Friendly Zertifikat feierlich überreicht durch Peter Suhling von Vegan Friendly. Dieses vegan freundliche Siegel stammt vom Bund für Vegane Lebensweise. Der BVL ist ethisch motiviert, Gesundheit und Ökologie liegen ihnen am Herzen. Mit dem Vegan Friendly Siegel macht der Bund für Vegane Lebensweise aufmerksam auf die Schwachen, die sich nicht wehren können und hilft zugleich den Menschen, die eine vegane Lebensweise unterstützen möchten. Das Vegan Friendly Siegel verschafft eine bessere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Weitere Informationen zum Vegan Friendly Siegel und viele andere bereits zertifizierte Unternehmen sind zu finden unter http://vegan-friendly.de.