Selbstgemachte vegetarische Pizza - Vegetarierblog

Fast-Selbstgemachte Pizza! Fertigen Pizzateig mit Backpapier kaufen und auf Backblech ausrollen. Mitgelieferte Tomatensauce mit Löffel auf Teig verteilen.
Dann nach belieben belegen. Hier Schaftskäse (nur Schaf, keine Kuhmilch, steht im Kleingedruckten), Cherrytomaten, Strauchtomaten, Oregano, Pizzagewürz, Pfeffer,
rechte Seite noch mit mittelalten Gouda. Bei Bedarf noch zwei Eier aufschlagen und auf Pizza verteilen.

Der Welt-Vegetariertag findet am 1. Oktober statt - Vegetarierblog

Der Weltvegetariertag (englisch World Vegetarian Day) ist ein internationaler Aktionstag, der seit 1977 jeweils am 1. Oktober stattfindet.
Er wurde anlässlich des Welt-Vegetarier-Kongresses 1977 in Schottland von der North American Vegetarian Society eingeführt, um Vorzüge der vegetarischen Lebensweise bekannter zu machen. Weitere Informationen sind unter der Europäischen Vegetarier Union (http://www.euroveg.eu/lang/de/events/wvd.php) zu finden.
Nachfolgende Vorschläge, wie man den Weltvegetariertag begehen kann, sind hier nachzulesen:
• Einladung zu einem besonderen Essen für Familienangehörige und Freunde
• Vorbereitung eines vegetarischen Essens für die lokale Gemeinschaft mit Einladung an VIPs
• Stände auf öffentlichen Plätzen und Verteilung von Informationsmaterial
• Verkauf von Kochbüchern
• Organisieren von Sonderprogrammen in Schulen und Universitäten
• Teilnahme an Radio- und Fernsehsendungen
• Anzeigen in Zeitungen
• Aufforderung an Zeitungen, Dokumentationen über den Vegetarismus zu publizieren
• Mahnwachen und Märsche
• Aufsatz- oder Kunst-Wettbewerb im Rahmen von Vegetarismus-Themen ausschreiben
• Forderungen nach vegetarischem Essen in öffentlichen Einrichtungen stellen
• Solidarität zeigen durch das Sammeln von vegetarischen Lebensmitteln für ein kostenloses Essen
• Verschicken von Postkarten (Englische e-cards kann man hier finden:http://www.dgreetings.com/vegetarianday)

Quelle: http://www.euroveg.eu/lang/de/events/wvd.php
http://de.wikipedia.org/wiki/Weltvegetariertag

Sommer auf unserem Tisch - Vegetarierblog

Wir haben vier Jahreszeiten, von denen jede ihre spezifischen Eigenschaften hat, die sich auch in unserer Küche widerspiegeln. Speisen, die wir vorbereiten sind von der Saison abhängig, davon, was gerade zugänglich, frisch und überhaupt besserer Qualität ist.
Der lange Winter ist vorbei. Die Tage sind sonniger und wärmer. Wir können uns endlich leichter fühlen. Die schweren Kleider hängen wieder im Schrank. Wir möchten jetzt ‚leichter' und gesünder essen und auf unsere Tische frisches vitaminvolles Gemüse und Obst einladen. Die in ihnen enthaltenen Nährstoffe bringen uns Energie und Vitalität und ermöglichen das Gewicht stabil zu halten. Zu den leichten Speisen eignet sich sehr gut das Frühobst, wie Salat, Radieschen, Gurken und Tomaten, was wir im Angebot von immer mehr Restaurants und Gaststätten finden können.
Um ein leichtes Frühstuck zu machen reichen uns:
frische Gurke
frische Tomate
Radieschen
Schnittlauch
Käse
Butter oder Margarine
Brot
Salatblätter
Salz und Pfeffer
Auf die mit Butter oder Margarine beschmierten Brotscheiben legen wir Salatblätter und Käse. Dann legen wir die in Scheiben geschnittene Gurke, Tomate und Radischen und bestreuen das Ganze mit  Schnittlauch, Salz und Pfeffer. Und... guten Appetit!
Die Soziologen und Behavioristen bestätigen, dass der Frühling und Sommer in uns kreative Köche erweckt, die bereit sind, in der Küche zu experimentieren. Die Winterdepressionen verlassen uns und wir bekommen neue Energie und schöpferische Kraft.

Leckeres Essen

Gesundes und leckeres Essen auf Obst und Gemüse. Alle lebenswichtigen Nährstoffe kommen aus der Natur. Am besten aus der eigenen Gegend. Lecker.